Dein Open-Air-Kino um die Ecke

Dein Open-Air Kino um die Ecke

Vom 16.06.2017 - 20.08.2017 in der Burg Dinslaken

Wir sind ein Team von filmbegeisterten Jungs, die in Dinslaken etwas auf die Beine stellen. Unter dem Namen „Filme mit Freunden“ zeigen wir bereits im dritten Jahr Filme unter freiem Himmel im Burginnenhof. An insgesamt acht Abenden verwandeln wir den Burginnenhof in das schönste Kino der Stadt. In diesem Jahr machen wir mit den Jungs vom Tender gemeinsame Sache und zeigen zwei Filme im Strandbad. Die restlichen Vorstellungen finden in gewohnt schöner Atmosphäre im Burginnenhof statt.

Infos

Unsere Türen öffnen wir für euch um 19:30 Uhr (am Tender um 20:00) und starten bei Einbruch der Dunkelheit mit den Filmen.
Im Burginnenhof laden wir maximal 250 nette Menschen zu Lieblingsfilmen auf Großbildleinwand ein - natürlich in bester Qualität und mit fettem Sound.
Für die weniger warmen Tage empfehlen wir warme Kleidung und 'ne Decke!

Tickets

Im Vorverkauf kosten unsere Eintrittskarten schmale 8€. Bis zum 1. Juni gibt’s unsere Karten ausschließlich online und dann auch in den besten Läden der Stadt: Burger Nerds Walsum, der Club und am Tender. Für Spätentschiedene gibt es eine Abendkasse für 10€ pro Ticket – wenn die Veranstaltung nicht ausverkauft sein sollte.
Tickets gibt’s weiter unten.
Falls irgendetwas nicht so glatt läuft, könnt ihr uns gerne bei whatsapp schreiben oder anrufen: 0174 3456865

GASTRO

Fabi mischt euch ausgefallene Cocktails, unser Kühlschrank ist bunt gefüllt mit Limonaden von fritz und kühlem Bier aus Beek. Chefkoch Sven zaubert euch den besten Flammkuchen der Stadt, Alex macht grandioses Popcorn und Marcel bruzzelt die Wurst auf dem Grill.

Musik

Vor jedem Film hört ihr talentierte Musiker, die sich über eure gespitzten Ohren freuen. Falls du eine Bühne suchst und aus der Umgebung kommst, meld dich doch bei uns.



Programm

Mit Liebe für euch ausgewählt

Passengers

Auf einer Routine-Weltraumreise zu einem neuen Zuhause werden zwei Passagiere, die im Kälteschlaf liegen, 90 Jahre zu früh geweckt, als es bei ihrem Raumschiff zu einer Fehlfunktion kommt. Jim und Aurora müssen sich der Aussicht stellen, dass sie den Rest ihres Lebens an Bord verbringen werden, mit jedem Luxus, den sie sich nur wünschen können. Sie fangen an, sich ineinander zu verlieben, zu stark ist ihre gegenseitige Anziehungskraft. Bis sie herausfinden, dass das Schiff in großer Gefahr schwebt. Das Leben von 5.000 schlafenden Passagieren steht auf dem Spiel, und nur Jim und Aurora können sie alle retten…

Phantastische Tierwesen – und wo sie zu finden sind

Der exzentrische Magizoologe Newt Scamander besucht die US-amerikanische Stadt New York. Als einige magische Kreaturen aus seinem verwitterten Koffer entkommen, verursacht dies Chaos in der Stadt. Scamander wird verhaftet und zum MACUSA gebracht, dem Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika. Dort fordert ihn dessen Präsidentin Seraphina Picquery auf, ihr seinen Koffer auszuhändigen. Ihm wird vorgeführt, für welche Vorfälle seine entflohenen Tierwesen verantwortlich sind, aber aufgrund seiner weitreichenden Kenntnisse wird Scamander schnell klar, dass sie nicht an allem Ungewöhnlichen schuld sein können, das sich in New York ereignet.

Plötzlich Papa

Samuel ist ein Mann, der seine Existenz recht unbeschwert genießt. Er lebt von Tag zu Tag, macht sich keine großen Gedanken über die Zukunft und holt sich regelmäßig neue Frauen ins Bett. Für nichts in der Welt würde er seine Lebensphilosophie eintauschen. Doch dann steht plötzlich Kristin, eine alte Flamme aus London, vor ihm und hat ein Baby dabei. Sie erklärt ihm, dass die kleine Gloria seine Tochter ist, und verschwindet.

Vor den Kopf gestoßen reist Samuel nach London, um Kristin ausfindig zu machen und ihr das Kind zurückzugeben. Das erweist sich allerdings auch mit der Hilfe neuer Freunde als schwierig und so wird Gloria älter und Samuel schließt die Kleine immer mehr ins Herz, auch wenn er die Suche nach Kristin nie aufgibt. Erst acht Jahre später meldet sich die flüchtige Mutter. Doch da ist Samuel nicht mehr sicher, ob er seine Tochter wieder hergeben will.

Bang Boom Bang

Keek braucht viel Geld, und zwar schnell! Denn sein Freund Kalle, der im Knast sitzt, will einen alten Mercedes, und Keek schuldet ihm eine Menge. Dummerweise hat er aber das Geld, das er für Kalle aufbewahren sollte, auf der Pferderennbahn gelassen. Und damit nicht genug: plötzlich steht der Gefangene ohne Vorwarnung in der Tür, und das zwei Jahre vor seiner regulären Entlassung aus der Haft. Leider neigt Kalle zu cholerischen Gewaltausbrüchen, und wenn Keek seine Haut retten will, muss ihm ganz schnell etwas einfallen. Da kommt ihm der Plan seines Kumpels Schlucke gerade recht, der für einen Versicherungsbetrug einen Einbruch vortäuschen soll.


Der geilste Tag

Der kauzige, sehr ehrgeizige Pianist Andi (Matthias Schweighöfer) und der Lebenskünstler Benno (Florian David Fitz) haben nur eines gemeinsam: Sie werden bald sterben – und landen deshalb im Hospiz, das sich aber bald als suboptimale letzte Lebensstation entpuppt. Also beschließen die beiden, den geilsten Tag ihres Lebens zu genießen: Weil sie bei ihrer sehr begrenzten Lebenserwartung keinen Knast fürchten müssen, reisen sie mit ergaunertem Geld nach Afrika. Doch der Trip ist für den hypochondrischen Andi anfangs ein Albtraum und auch für Benno eine große Herausforderung, da er sich zum ersten Mal seiner Vergangenheit stellen muss. Über lustige, tragische, dramatische und auch gefährliche Etappen führt das Abenteuer schließlich zu ihrem eigentlichen Ziel – nämlich die Erkenntnis, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss, um es nicht zu verpassen.

Die Schöne und das Biest

Belle (Emma Watson) ist eine ebenso kluge wie anmutige junge Frau, die gemeinsam mit ihrem etwas verschrobenen Vater Maurice (Kevin Kline) ein ruhiges und recht zufriedenes Leben in dem kleinen Dorf Villeneuve lebt. Ihr beschaulicher Alltag wird nur durch den selbstverliebten Schönling Gaston (Luke Evans) gestört, der Belle regelmäßig den Hof macht und sich auch durch ihre Ablehnung nicht abschrecken lässt. Da gerät Belles Vater während einer Reise in die Fänge des Biestes (Dan Stevens), das in einem verwunschenen Schloss in der Nähe des Dorfes wohnt. Das Biest war einst ein selbstsüchtiger Prinz, der dazu verflucht wurde, als hässliches Ungeheuer zu leben, bis er jemanden dazu bringen kann, ihn trotz seines abschreckenden Äußeren wahrlich zu lieben. Doch davon ahnt Belle noch nichts, als sie sich selbstlos anstatt ihres Vaters in die Gefangenschaft des Biestes begibt. Erst langsam freundet sie sich mit den ebenfalls verzauberten Bediensteten (u.a. Ian McKellen, Ewan McGregor, Emma Thompson) im Schloss an und beginnt zu ahnen, dass hinter der abscheulichen Fassade des Biestes noch mehr steckt.

Snowden

Verräter oder Held. Was trieb Edward Snowden dazu, geheime NSA-Dokumente zu veröffentlichen? War ihm bewusst, welchen Preis er dafür zahlen würde? Oscar-Preisträger Oliver Stone bringt mit SNOWDEN das Leben des kontrovers diskutierten Whistleblowers Edward Snowden auf die große Leinwand und zeigt den Menschen hinter dem Mythos, der mit seinen Enthüllungen der Welt die Augen öffnete, dafür aber seine Karriere und Heimat aufgeben musste. Es ist die Geschichte eines normalen Mannes, der es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte, zu schweigen.

Blind Date mit dem Leben

Saliya Kahawatte (Kostja Ullmann) hat die Schule endlich hinter sich und kann nun ins Leben starten. So zumindest planen es die meisten der Mitschüler, mit denen er das Abi gemacht hat. Das einzige Problem dabei: Saliya ist so gut wie blind. Weit davon entfernt, sich von seiner fortschreitenden Sehschwäche von irgendetwas abhalten zu lassen, stürzt sich der junge Mann aber trotzdem voller Eifer ins Berufsleben. Und es klappt. In dem Münchener Luxushotel, wo Saliya seine neue Stelle antritt, merkt keiner etwas davon, dass der neue Angestellte blind ist. Er übt einfach so lange, bis er keine Augen mehr benötigt, um die notwendigen Handgriffe zu vollführen.

Der einzige Eingeweihte in Saliyas Geheimnis ist sein Freund Max (Jacob Matschenz), der ihm dadurch in so manchen schwierigen Situationen zur Seite stehen kann. Doch dann verliebt sich Saliya in Laura (Anna Maria Mühe) und es wird ihr gegenüber immer schwerer, seine visuelle Einschränkung zu verheimlichen …